Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

Twitter

twitter.com/chiapas98

Befreundete Projekte

Empfohlene Links

aroma-zapatista.de
News-Archiv · Jahrgänge 1994−2000

Hier finden Sie das News-Archiv der Jahre 1994−2000. Bitte beachten Sie, dass aus Urheberrechtsgründen nicht alle News der Liste auch im www aufgeführt sind. Chiapas 98 wurde erst 1998 ins Leben gerufen. Da wir aber auch die News von Zapapres in die Datenbank intergriert haben, geht diese News-Übersicht bis ins Jahr 1994 zurück.


 68 News gefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 7 >>
 
 
Neue Guerilla in Mexiko − Abspaltung von der EPR
Mehrere Presseberichte über eine Spaltung der Guerilla im Bundesstaat Guerrero seit Anfang dieses Jahres fanden jetzt ihre Bestätigung durch die Aufständischen selbst. Bei einem geheimen Treffen mit mehreren MedienvertreterInnen präsentierten die Comandantes "Antonio" und "Santiago" Anfang August ihre Organisation, die Revolutionären Streitkräfte …
Poonal vom 11.08.1998   
Der lange Arbeitskampf bei Han Young in Tijuana
Das Unternehmen Han Young in Tijuana fertigt Fahrgestelle für die koreanische Hyundai-Corporation, die in einem nahegelegenes Großwerk die Endmontage von Lastkraftwagen durchführt. Han Young ist ein typischer Maquiladora-Betrieb an der Nordgrenze Mexikos. Im Gegensatz zu den Maquiladoras in Mittelamerika, wo überwiegend jugendliche Frauen Arbeit in der …
Zapapres-Import vom 01.06.1998   
Regierung versucht in Chiapas den Alleingang
(Mexiko-Stadt, 17. März 1998, npl).- Die mexikanische Regierung hat sich nach Auffassung ihrer Kritiker endgültig entschlossen, die aufständische Zapatistische Armee der Nationalen Befreiung (EZLN) im Bundesstaat Chiapas politisch weitgehend zu ignorieren. Auch die Vermittlungsinstanzen wie die Parlamentskommission Cocopa und die Nationale Vermittlungskommission
Poonal vom 17.03.1998   Von Gerold Schmidt
Der Krieg im Inneren: Aufstandsbekämpfung in Chiapas und Kolumbien
1997 war ein Jahr dramatischer Eskalation der Gewalt in Chiapas und Kolumbien. Das Massaker an 45 unbewaffneten Zivilisten am 22. Dezember in Chiapas war nur die Spitze des Eisberges. 500 Menschen waren die Opfer politisch motivierter Morde im letzten Jahr in Chiapas und Tausende von Chiapanecos wurden zu Flüchtlingen gemacht. Im gleichen Jahr ereigneten sich in Kolumbien
Zapapres-Import vom 01.03.1998   
Anatomie einer Krise
Am 1. Januar 1994 offenbarte sich der Weltöffentlichkeit durch den bewaffneten Aufstand in Chiapas die grausame Realität, in der Millionen Indígenas und verarmter Bauern im Süden Mexikos leben. Mexiko ist ein Land, acht mal so groß wie Deutschland, mit rund 90 Millionen BewohnerInnen. Es ist ein Mosaik unterschiedlichster Gebräuche, Sprache und …
Zapapres-Import vom 23.02.1998   
EZLN installiert Radio-Sender
Die Generalkommandantur der Zapatistischen Befreiungsarmee (EZLN) hat mehr als 10 mobile Radiosender eingerichtet, um über Kurzwelle (FM) Nachrichten über Bewegungen und von der Bundesarmee begangene Menschenrechtsverletzungen sowie die eigenen Kommuniqués zu verbreiten. Das "Rebell der Wahrheit" genannte Radio sendet auf mehreren Kurzwellenfrequenzen am
Zapapres-Import vom 09.02.1998   
El Niño − Was mich an Nachrichten noch nie interessiert hat...
Unser erster Themenblock geht um das Wetter - ja, ihr habt richtig gehört - das Wetter, oder genauer gesagt um "El Niño" - das Christkind, das weihnachtliche Klimachaos.
Zapapres-Import vom 08.02.1998   
Halbzeit-Wahlen in Mexiko
In den Wahlen vom 6. Juli hat die Institutionelle Revolutionäre Partei (PRI), die seit 70 Jahren den Präsidenten in Mexiko stellt, zum ersten Mal die absolute Mehrheit im mexikanischen Bundesparlament verloren. In den Wahlen zum Senat behauptete die PRI die absolute Mehrheit nur deshalb, weil lediglich die Hälfte der SenatorInnen gewählt wurde.
Zapapres-Import vom 15.08.1997   
Campesino-Bewegung in Chiapas: Kein Frieden in Sicht
Nach dem Waffenstillstand im Januar 1994 begann ein Dialogprozeß zwischen der mexikanischen Bundesregierung und der EZLN, der bislang nicht gänzlich abgebrochen wurde. Aus dem Dialogprozeß entwickelten sich sieben Gesprächsrunden, wovon die erste über "indianische Kultur und Rechte" ging.
Zapapres-Import vom 25.04.1997   Übersetzt von gh/ZAPAPRES
Guatemala: Armee verletzt Friedensabkommen
Am 17. Januar haben drei Einheiten der guatemaltekischen Land- und Seestreitkräfte und gemeinsam mit der Aufstandsbekämpfungspolizei im Departament Izabal 400 Bauernfamilien von einem Stück Land vertrieben, Die Familien lebten bereits fast ein Jahr auf dem Land. Zwei Tage zuvor hatte eine Kapitalgesellschaft, die dort eine Ölraffinerie errichten will, …
Zapapres-Import vom 15.02.1997   
 68 News gefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 7 >>
 
 

Aktuell empfohlen

Tierra y Libertad Nr. 81

Veranstaltungskalender

back Juni 2021 forward
S M D M D F S
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

Die nächsten Termine

24.06.2021