Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

Twitter

twitter.com/chiapas98

Befreundete Projekte

Empfohlene Links

aroma-zapatista.de
News-Archiv · Jahrgänge 1994−2000

Hier finden Sie das News-Archiv der Jahre 1994−2000. Bitte beachten Sie, dass aus Urheberrechtsgründen nicht alle News der Liste auch im www aufgeführt sind. Chiapas 98 wurde erst 1998 ins Leben gerufen. Da wir aber auch die News von Zapapres in die Datenbank intergriert haben, geht diese News-Übersicht bis ins Jahr 1994 zurück.


 68 News gefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 7 >>
 
 
Es gibt ihn doch − zivilen Widerstand Gesellschaft in Mexico
"Somos el pueblo", "wir sind das Volk"- so lautet die Antwort aller Einwohner der Ortschaft Francisco I. Madero (Gemeindebezirk Tapatepec) im mexikanischen Bundesstaat Hidalgo auf Fragen nach ihrem Namen. Verständlich, dass sie anonym bleiben wollen, immerhin haben diese "anonymen Helden" am 19. Februar ihrem "Volkswillen" deutlich Ausdruck verliehen und den Machtkampf
Zapapres-Import vom 01.03.2000   Dario Azzellini
Die vier bewaffneten Konflikte in Mexiko
Während der Wahlprozess immer mehr von den BürgerInnen kontrolliert wird und die Opposition Bundesstaaten, Hauptstädte und Bezirke gewinnt, während es diese Fortschritte in der Politik gibt, auch wenn sie langsam, schwer und nicht frei von Spannungen sind, liegt die Volkswirschaft praktisch am Boden.
La Jornada vom 17.01.2000   Gilberto Lopez y Rivas
Ein Widerspruch namens Uruguay
Wir Uruguayer neigen gewissermaßen dazu zu glauben, dass unser Land zwar existiert, aber der größte Teil der Welt sich dessen nicht bewusst ist. Die Massenmedien — die Medien, die einen weltweiten Einfluss haben — erwähnen diese winzige Nation irgendwo am südlichen Ende der Landkarten, mit keinem Wort. Als eine Ausnahme dieser Regel,
News vom 22.10.1999   Eduardo Galeano BrechaÜbersetzt von Dana
Präsidentschaftskandidat Labastida auf dem Vormarsch
Francisco Labastida hat sein Amt als Innenminister aufgegeben, um sich voll und ganz seiner Kandidatur der herrschenden Revolutionären Institutionellen Partei PRI für die Präsidentschaftswahlen im kommenden Jahr zu widmen.
Zapapres-Import vom 14.08.1999   
Mexiko-Stadt: Uni-Streik dauert bereits 3 Monate
Seit drei Monaten ist das Gelände der Nationalen Universität Mexikos UNAM —, der größten des Landes, von streikenden Studierenden besetzt. Sie wehren sich gegen die Einführung von Studiengebühren und fordern nun auch die Absetzung des Rektors Barnes und eine allgemeine Demokratisierung und Entfilzung der Institution.
Zapapres-Import vom 14.08.1999   
Umstrittener Biokaffee-Genossenschaftsverband verliert Transfair-Siegel
Der mit paramilitärischen Gruppen in enger Verbindung stehende Biokaffeeverband UDEPOM hat im April seine Anerkennung durch den fairen Handel verloren. Bekannt wurde diese Tatsache erst Anfang Mai, als das Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit BMZ auf eine kleine Anfrage der PDS-Fraktion zum Bio-Kaffee-Skandal in Chiapas antwortete.
Zapapres-Import vom 09.06.1999   
Mexiko: Dissidenten in der Armee
Am 18. Dezember demonstrierten 50 Armeeoffiziere in voller Uniform gegen die von der Armee begangenen Menschenrechtverletzungen und Übergriffe in Chiapas, gegen die Unterdrückung von Kritikern innerhalb dieser Institution und für eine umfassende Reform der Streitkräfte.
Zapapres-Import vom 08.01.1999   
Neue paramilitärische Angriffe auf unabhängige Kaffeebauern
Pünktlich zur Erntesaison 1998/99 nehmen die Angriffe auf die unabhängigen Kaffeebauern im Landkreis Chenalho wieder zu. Die paramilitärischen Gruppen der Staatspartei PRI drohen offen damit, genauso wie in Acteal vor einem Jahr zu verfahren, falls die Bauern es wagen sollten, auf ihren Feldern den reifen Kaffee zu ernten. Gleichzeitig rauben sie den bereits …
Zapapres-Import vom 08.01.1999   
Chiapas98 Nr. 1 - 24 im Download-Archiv
Chiapas98 Nr. 1 bis 24 befinden sich im Download-Archiv als Word-Datei zum
News vom 30.12.1998   
EZLN nimmt Einladung der Zivilgesellschaft zum Dialog an
In einem Kommuniqué vom 7. September hat die Führung der zapatistischen Befreiungsbewegung die Einladung eines breiten sozialen Spektrum - bestehend aus Intellektuellen, Kunstschaffenden, Menschenrechtsgruppen, Kirchenvertretern sowie Bauern- und Indígena-Organisationen - zum Dialog akzeptiert.
Zapapres-Import vom 12.09.1998   
 68 News gefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 7 >>
 
 

Aktuell empfohlen

Tierra y Libertad Nr. 81

Veranstaltungskalender

back Juni 2021 forward
S M D M D F S
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

Die nächsten Termine

24.06.2021