Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

Mastodon

social.anoxinon.de/@chiapas98

Befreundete Projekte

Empfohlene Links

aroma-zapatista.de
News-Archiv · Jahrgang 2021

Hier finden Sie die News des Jahres 2021. Bitte beachten Sie, dass aus Urheberrechtsgründen nicht alle News der Liste auch im www aufgeführt sind.


 448 News gefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 >>
 
 
Covid-Impfkampagne in Mexiko schreitet voran
In der vergangenen Woche hat Mexiko mit mehr als einer halben Million verabreichten Covid-19-Impfdosen seine nationale Bestmarke aufgestellt. Damit sind seit dem Impfstart im Dezember 2020 mittlerweile mehr als 26 Millionen Impfdosen gegen das Coronavirus injiziert worden. Darüber informierte der Generaldirektor für Epidemiologie, José Luis Alomía, in …
amerika21.de vom 27.05.2021   
Von Magdeburg nach Mexiko: Maya-Skulpturen kehren zurück
[i] Hinweis: Kein Einleitungstext wegen EU-Leistungsschutzrecht.
Deutsche Welle vom 26.05.2021   Sven Töniges und Christine Lehnen
Nachruf auf General Gallardo
Nachruf auf General Gallardo
Am 30. April 2021 starb der mexikanische General José Francisco Gallardo Rodríguez an Covid-19. Für seinen 1993 veröffentlichten Vorschlag, die Stelle eines Ombudsmann beim Militär einzurichten, zogen ihn seine Waffenkameraden vor ein Kriegsgericht und inhaftierten ihn mehr als acht Jahre lang. Sein Versuch, die Armee von innen heraus zu …
Poonal vom 22.05.2021   Luis Hernández Navarro
Staudammprojekt mit tödlichen Folgen
Eva Castellanos (rechts) beim Festival von Paso de la Reyna / Foto: Educa
Jedes Jahr am 14. März, dem Internationalen Aktionstag zur Verteidigung der Flüsse gegen Staudammprojekte, feiert Paso de la Reyna seinen Fluss. Denn der Río Verde spielt eine zentrale Rolle im Leben der im südmexikanischen Bundesstaat Oaxaca gelegenen Gemeinde. Schon als Kinder haben die Dorfbewohner*innen eine enge Bindung zu ihrem Fluss, kommen dorthin …
Poonal vom 21.05.2021   EDUCA
Mai-Ausgabe der Lateinamerikanachrichten
Mai-Ausgabe der Lateinamerikanachrichten
Keiko Fujimori und ihre Unterstützer*innen in Politik und Medien lassen in Peru die Geister der Vergangenheit wieder aufleben. Die Tochter des ehemaligen Diktators Alberto Fujimori (1990-2000) ist diesen April zum dritten Mal in Folge in die Stichwahl um die Präsidentschaft gelangt. Der Minimalkonsens »Nie wieder Fujimori« schmolz in den Stichwahlen von …
Lateinamerika-Nachrichten vom 21.05.2021   
Paso de la Reyna — Kampf für den Fluß in Zeiten von Covid
Seit Beginn der Corona-Pandemie hat sich die Situation von Menschenrechtsverteidiger*innen und Umweltschützer*innen weltweit zum Teil drastisch verschlechtert. Vor allem in Lateinamerika sind sie mit zunehmenden Bedrohungen und immer brutaleren Angriffen konfrontiert. In dem für seinen erfolgreichen Kampf gegen einen Mega-Staudamm über die Grenzen Mexikos hinaus …
npla vom 20.05.2021   
onda-info 512: Angriffe auf Umweltschützer*innen in Mexiko, Wahl zum Verfassungskonvent in Chile & El Salvador nach Bukeles Wahlsieg
Hallo und willkommen zum onda-info 512. Unsere heutige Sendung steht ganz im Zeichen der Menschenrechte. Denn diese werden in ganz Lateinamerika mit Füßen getreten. Kolumbien ist eines der tödlichsten Länder des Kontinents für soziale Aktivist*innen Während der Proteste, welche das Land seit Wochen erschüttern, wurden insbesondere indigen …
ONDA vom 20.05.2021   
Webinar am 25.05.2021 - Das neue EU-Mexiko-Abkommen: Es ist nicht alles Gold, was glänzt
Das neue EU-Mexiko-Abkommen: Es ist nicht alles Gold, was glänzt
2020 haben die Europäische Union und Mexiko eine »grundsätzliche Einigung« über die wichtigsten handelspolitischen Teile eines neuen Assoziierungsabkommens erzielt. Es ersetzt ein früheres Abkommen zwischen der EU und Mexiko aus dem Jahr 2000. Laut der Europäischen Kommission brachte das ursprüngliche Assoziierungsabkommen »viele …
Veranstaltungshinweis vom 19.05.2021   
Stellenausschreibung Menschenrechtskoordination Mexiko - Bewerbungsfrist bis 9. Juni
Die Mitgliedsorganisationen der Deutschen Menschenrechtskoordination Mexiko suchen schnellstmöglich und spätestens zum 1. September 2021 eine Nachfolge für die Koordinatorin des Netzwerks. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 30 Stunden. Die Stelle ist zunächst befristet bis 31. Dezember 2022, eine Verlängerung ist angestrebt.
Mexiko-Koordination vom 19.05.2021   
Rap in Maya-Sprache für die indigene Autonomie in Mexiko
»Autonomie für das Maya-Volk« singen [3] mexikanische indigene Rapper in Maya-Sprache im Rahmen der Kampagne »U Jeets’el le Ki’ki kuxtal« (Für ein würdiges Leben. Wir kämpfen für die Autonomie). Die Mayas, heißt es in dem Lied, wollen »weiterhin das Wort denken, das wir denken, die Träume …
amerika21.de vom 18.05.2021   Leticia Hillenbrand
 448 News gefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 >>
 
 

Aktuell empfohlen

30/40 Jahre EZLN - Das Gemeinschaftliche und das Nicht-Eigentum

Veranstaltungskalender

back Juli 2024 forward
S M D M D F S
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Die nächsten Termine

12.09.2024
Warning

Ort-Detailangaben:
Berlin

Ort: Berlin
13.09.2024
Warning

Ort-Detailangaben:
Keine Detailadresse bekannt.

Ort: Berlin