Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Empfohlene Links

Empfohlene Links

aroma-zapatista.de
News-Archiv · Jahrgang 2019

Hier finden Sie die News des Jahres 2019. Bitte beachten Sie, dass aus Urheberrechtsgründen nicht alle News der Liste auch im www aufgeführt sind.


 423 News gefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 >>
 
 
Urgent Action: FRAYBA San Cristóbal de Las Casas, Chiapas
frayba
Das Menschenrechtszentrum Fray Bartolomé de Las Casas (FRAYBA) äußert hiermit seine Besorgnis über die große Gefahr, die für Leben, Integrität und persönliche Sicherheit derjenigen besteht — die das Familienangehörigen-Kollektiv der Gefangenen im Kampf (1) bilden, sowie die Equipe des FRAYBA selbst. Wir haben im November ...
Urgent Action (UA) vom 11.12.2019   Übersetzt von lisa - colectivo malíntzin
Spendenaktion: Solidarität mit den angegriffenen indigenen Selbstverwaltungsgebieten im Cauca/Kolumbien
Seit mehr als einem Jahr häufen sich die Drohungen und Morde gegen Amtsträger*innen der indigenen Selbstverwaltungsgebiete im Cauca/Kolumbien. Trauriger Höhepunkt dieser Einschüchterungsversuche war ein bewaffneter Angriff auf Mitglieder der Selbstschutzeinheiten Guardia Indígena sowie Mitglieder des obersten Rates des indigenen ...
Aroma Zapatista vom 11.12.2019   
Wegen Verstrickung in Drogenhandel: Ehemaliger Minister von Mexiko verhaftet
Der ehemalige Polizist und mexikanische Minister Genaro García Luna wurde gestern in Dallas, Texas, von den US-amerikanischen Strafverfolgungsbehörden verhaftet. Garcia Luna wird vorgeworfen, Millionen von US-Dollar an Bestechungsgeldern vom Sinaloa-Kartell des mittlerweile in den USA veruteilten DrogenbossesĀ »El Chapo« Guzman Loera genommen zu haben, ...
amerika21.de vom 11.12.2019   Philipp Gerber
Morddrohung gegen Menschenrechtsverteidigerin und das Menschenrechtszentrum Frayba
Am Vortag des internationalen Tages der Menschenrechte macht das Menschenrechtszentrum Frayba einen Aufruf an die nationalen und internationalen Solidaritätsnetzwerke, um den mexikanischen Staat zu dringen, seiner Verpflichtung nachzukommen diejenigen, die Menschenrechte verteidigen, zu schützen. Unterscheibe diese dringende Maßnahme.
Denuncia von Fray Bartolomé vom 10.12.2019   
Außer der Reihe: Solidaritätsreise nach Honduras 2020
Agrobusiness, Tourismus-Großprojekte, Sonderentwicklungszonen, Schweröl- und Wasserkraftwerke, Klimakrise, Repression gegen Aktivist*innen und Massenflucht. Die gesamte Lebenswelt der Garífuna im Norden von Honduras ist in Gefahr. Im August 2020 reisen wir auf Einladung der Garífuna-Organisation OFRANEH nach Honduras, um diese Realität ...
Mexiko-Koordination vom 09.12.2019   
10. Dezember: Tag der Menschenrechte - Mexiko
DMRKM
Anwälte und Menschen, die sich für die Menschenrechte engagieren, müssen in Mexiko nach wie vor um ihr Leben fürchten. Dem Staat gelingt es nicht, sie angemessen zu schützen. In der Mehrheit der Fälle stecken sogar staatliche Akteure hinter den Angriffen. Die Regierung unter Präsident López Obrador hat die Staatsanwaltschaft ...
Mexiko-Koordination vom 09.12.2019   
Lateinamerika Post | Dezember 2019
Boell
Chile befindet sich im Aufbruch. Öffentlicher und kostenloser Zugang zu Bildung und Gesundheit, ein gerechteres Rentensystem und Geschlechtergerechtigkeit sind nur ein paar der Forderungen, die im Zuge der Proteste an die Regierung gestellt werden. Inzwischen fordern die Chileninnen und Chilenen einen neuen Gesellschaftsvertrag.
Heinrich-Böll-Stiftung vom 07.12.2019   
Deutscher Erdölriese Wintershall Dea verkauft spekulative Schürfrechte an Dritte
Die seit Mai 2019 fusionierte Wintershall und Deutsche Erdöl AG (das »grösste Erdöl und Erdgas-Unternehmen Europas«, gemäss Eigenwerbung) muss Teile seiner Konzessionen im Golf von Mexiko verkaufen, welche das Unternehmen im Zuge des Ausverkaufs der mexikanischen Reserven an Private unter Peña Nieto ergattert hatte. Dies, weil nach Jahren ...
News vom 07.12.2019   
Mütter aus Mittelamerika mobilisieren gegen US-Migrationspolitik
Mütter verschwundener Migranten aus ganz Mittelamerika haben bei einem Protestzug durch Mexiko gegen die restriktive US-Migrationspolitik demonstriert. Zugleich forderten sie die Regierung von Präsident Andrés Manuel López Obrador auf, entschiedener gegen die Migrationsabwehr der USA vorzugehen. Die Politik der US-Regierung unter Präsident Donald ...
amerika21.de vom 07.12.2019   Leticia Hillenbrand
Ein Wal in den Bergen des Südosten Mexikos
Sie wissen nicht, was Sie bis an diesen Ort geführt hat. Ja, scheint so, dass es zu einer Gewohnheit wird… Erinnern Sie sich daran, dass der verstorbene SubMarcos es einmal, »städtische (0) Sitten und Gebräuche« nannte, und erinnern Sie sich daran, welche Irritation dieser sarkastische Kommentar hervorrief…, nun gut, nicht nur das. Nun, ...
Kommunique vom 06.12.2019   Übersetzt von lisa - colectivo malíntzin
 423 News gefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 >>
 
 

Aktuell empfohlen

Tierra y Libertad Nr. 81

Veranstaltungskalender

back Februar 2020 forward
S M D M D F S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29

Die nächsten Termine

24.04.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
Seminar-Ort wird noch bekannt gegeben

Zeit: 24.−26.4.2020
14.05.2020
15.05.2020
16.05.2020
17.05.2020
22.05.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
Seminar-Ort wird noch bekannt gegeben

Zeit: 22.−24.5.2020
18.06.2020
19.06.2020
Warning

Ort-Detailangaben:
Seminar-Ort wird noch bekannt gegeben

Zeit: 19.−21.6.2020
20.06.2020