Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Empfohlene Links

Empfohlene Links

aroma-zapatista.de
News-Archiv · Jahrgang 2014

Hier finden Sie die News des Jahres 2014. Bitte beachten Sie, dass aus Urheberrechtsgründen nicht alle News der Liste auch im www aufgeführt sind.


 693 News gefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 >>
 
 
Ayotzinapa: Statt endgültiger Aufklärung noch mehr Zweifel und noch mehr Wut
Die Glaubwürdigkeitskrise der mexikanischen Regierung könnte kaum größer sein. Am vergangenen Freitag präsentierte der mexikanische Generalbundesstaatsanwalt Jesús Murillo Karam die Zeugenaussagen dreier mutmaßlicher Mitglieder des Drogenkartells Guerreros Unidos (Vereinigte Krieger). Diese Aussagen legen nahe, dass die seit der Nacht vom ...
Poonal vom 09.11.2014   
Gewalt ist häufigste Todesursache bei jungen Männern
Die Wissenschaftlerin und frühere Gesundheitssenatorin von Mexiko-Stadt, Asa Cristina Laurell, hat in einem Artikel der Tageszeitung La Jornada die mexikanischen Sterbestatistiken der vergangenen Jahre genauer untersucht. Nach Daten der nationalen Statistikbehörde Inegi ist der gewaltsame Tod inzwischen die häufigste Todesursache bei mexikanischen Jugendlichen ...
Poonal vom 08.11.2014   
Polizeiabkommen: Eine Antwort an Staatsminister Roth vom Auswärt. Amt
Staatsminister Michael Roth bezeichnete in der Fragestunde des Bundestages am 5.11.2014: das Auswärtige Amt als »Menschenrechtsministerium«, insistierte zugleich auf der Weiterverhandlung des Polizeiabkommens, verwies darauf, dass »die mexikanische Bundesregierung nicht Urheber der Menschenrechtsverletzungen im Gliedstaat Guerrero sei« und ...
Mexiko-Koordination vom 08.11.2014   
PGR-Pressekonferenz - Einschätzung durch eine Gewährsperson und Video der PK
Murillo Karam sagt nach der Vorführung der Videos mit der Rekonstruktion des Tatortes in Anwesenheit von zwei geständigen Tätern, dass es keinen Zweifel gibt, dass in der Müllhalde von Cocula ein Massenmord stattfand, aber dass die normalistas noch nicht identifiziert werden konnten, weil die wenigen Reste stark verbrannt sind. Sie könnten nur ...
News vom 08.11.2014     VIDEO
Druck von außen
Druck von außen
Die Stimmung in Mexiko ist angespannt wie lange nicht mehr. Hunderttausende gehen auf die Straße, Regierungsgebäude werden angezündet, selbst bewaffnete Reaktionen sind in einigen Regionen nicht mehr auszuschließen. Das mutmaßliche Massaker an 43 Studenten und die Unfähigkeit der Regierung, für Aufklärung zu sorgen, haben das ganze ...
Wolf-Dieter Vogel vom 07.11.2014   von Wolf-Dieter Vogel
Milliardenschweres Projekt: Bekommt Siemens eine neue Chance in Mexiko?
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von ...
Handelsblatt vom 07.11.2014   
Flüchtiger Bürgermeister von Iguala festgenommen
Der im Zusammenhang mit den am 26. September verschwundenen Studenten gesuchte Bürgermeister von Iguala, José Luis Abarca und seine Frau María sind am Dienstag in Mexiko-Stadt festgenommen worden. Das Ehepaar steht im Verdacht, die Angriffe gegen die Studenten der Pädagogischen Hochschule in der Nacht vom 26. zum 27. September angeordnet zu haben und ...
amerika21.de vom 07.11.2014   Leticia Hillenbrand
Ayotzinapa schmerzt
Einen Monat nach dem Massaker und dem gewaltsamen Verschwindenlassen der Studierenden in Iguala, Guerrero, empfinden wir weiterhin Schmerz für unsere Toten; wir vermissen jene, die uns genommen wurden und die sie uns zurückbringen müssen. Sie sind präsent und allgegenwärtig in diesem Land. Ebenso empfinden wir Schmerz für all jene Frauen, ...
amerika21.de vom 07.11.2014   
Offener Brief an die EU wegen ihrer Haltung zu Mexiko
Trotz anhaltenden Drucks auf die mexikanische Behörden, gibt es keine Vorschritte in der Aufklärung dieses Verbrechen. Die neue Funde von Massengräbern weisen auf das systematische Verschwindenlassen von Menschen hin und werfen mehr Fragen auf als sie Antworten geben. Das EU- Parlament, die EU- Vertretung und Botschaften in Mexiko, sowie die Bundesregierung ...
Öku-Büro München vom 03.11.2014   
Zehntausende fordern Rückkehr verschwundener Studenten
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von ...
Die Zeit vom 06.11.2014   
 693 News gefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 >>
 
 

Aktuell empfohlen

Tierra y Libertad Nr. 81

Veranstaltungskalender

back Juli 2020 forward
S M D M D F S
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31