Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

unterstützte Standards

W3C HTMLW3C CSS
RSS 2.0Adobe PDF
twitter.com/chiapas98

Empfohlene Links

Empfohlene Links

aroma-zapatista.de
News-Archiv · Jahrgang 2014

Hier finden Sie die News des Jahres 2014. Bitte beachten Sie, dass aus Urheberrechtsgründen nicht alle News der Liste auch im www aufgeführt sind.


 693 News gefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 >>
 
 
Mexiko: Leichen in Massengrab sind nicht die der vermissten Studenten
Anm. des Listenmoderators: gefälschte DNA-Proben sind in Mexiko nicht unüblich. In diesem Zusammenhang sei an die Verschwundenen des Viejo Velasco ...
Deutschlandfunk vom 15.10.2014   
Aktivist Atilano Román in Sinaloa umgebracht
Der Picachos-Staudamm bei seiner Einweihung 2012. Foto: Flickr/Malova Gobernador (CC BY-NC-ND 2.0)
Unbekannte ermordeten am 11. Oktober in der mexikanischen Touristen- und Hafenstadt Mazatlán, Bundesstaat Sinaloa, den Fischer und Bauernführer Octavio Atilano Román Tirado. Atilano Rómán moderierte am Samstagmorgen seine regelmäßige Sendung »Así es mi tierra« (So ist mein Land) in der Radiokabine der Tageszeitung ...
Poonal vom 14.10.2014   von Gerd Goetz
Großdemo für Freilassung von Mario Luna
mexiko Proteste yaquis. Foto: Anticapitalistes.net (CC BY-NC-SA 2.5 ES)
Weit mehr als 10.000 Menschen — einige Medien berichteten von 30.000 Personen — demonstrierten am 10. Oktober in Ciudad Obregón, Bundesstaat Sonora, für die Freilassung von Mario Luna. Der Sprecher der Yaqui-Opposition gegen den Bau und Betrieb eines Aquäduktes im Bundesstaat war dort vor einem Monat von in Zivil gekleideten Sicherheitskräften ...
Poonal vom 14.10.2014   von Gerd Goetz
Regierungssitz in Brand gesteckt
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von ...
TAZ vom 14.10.2014   
Mexikanische Studenten brennen Regierungsgebäude nieder
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von Presse-Artikeln in kommerziellen Zusammenhängen. Leider ist das Gesetz extrem schwammig formuliert. Wir sind zwar kein kommerzielles Angebot, aber im Gesetz ist auch das nicht klar definiert, was die Kriterien ...
Neues Deutschland vom 14.10.2014   
Vortrag Salzburg: Tagelöhner_innen aus Guerrero in Nordmexiko
Die vergessene Migration
Wir wissen von den Menschen aus Mexiko und Zentralamerika, die ihr Leben riskieren, um die USA zu erreichen. Über tausende Frauen, Männer und Kinder aber, die jedes Jahr ihre Gemeinden verlassen, um in der Landwirtschaft im Norden Mexikos zu arbeiten, redet fast niemand. Der indigen geprägte, südliche Bundesstaat Guerrero zählt zu den ärmsten ...
Veranstaltungshinweis vom 14.10.2014   
Radiomoderator in Mexiko während seiner Live-Show erschossen
Seit 01.08.2013 ist das Leistungsschutzrecht für Verlage in Kraft getreten. Dieses erlaubt nur noch kleinste Textmengen für die Ankündigung von ...
Focus vom 14.10.2014   
Pressemitteilung der Menschnerchtskoordination Mexiko zu Iguala
Demarche der EU-Delegation in Mexiko an die mexikanische Regierung, in der sie sich über die Infiltrierung der lokalen Behörden durch Angehörige der Organisierten Kriminalität besorgt zeigt / Die Pressemitteilung der UN-Sonderberichterstatter in Genf Christof Heyns, Sonderberichterstatter zu extralegalen, summarischen und willkürlichen Hinrichtungen ...
Mexiko-Koordination vom 13.10.2014   
Das Massaker von Iguala
Zeichnung: »Barbarie« von Helguera, veröffentlicht in der La Jornada.
Die Studierenden der pädagogischen Hochschule in Ayotzinapa, Guerrero trauern um drei ermordete Mitstudenten und vermissen auch mehrere Wochen nach den Angriffen in Iguala in der Nacht vom 26. auf den 27 September immer noch 43 ihrer Kommilitonen. »Die Hoffnung, die Verschleppten lebend und gesund zu finden, schwindet stündlich«, meinte Raymundo ...
Direkte Solidarität Chiapas vom 13.10.2014   von Philipp Gerber
Pressemitteilung der Deutsche Menschenrechtskoordination Mexiko - Iguala
Die Deutsche Menschenrechtskoordination Mexiko verurteilt das Vorgehen der Sicherheitskräfte in Iguala, Guerrero, Mexiko gegenüber den Studierenden der Universität Ayotzinapa am 26. September auf das Schärfste und fordert sofortige strafrechtliche Verfolgung der Täter und Auftraggeber für die Morde.
Mexiko-Koordination vom 13.10.2014   
 693 News gefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 >>
 
 

Aktuell empfohlen

Tierra y Libertad Nr. 81

Veranstaltungskalender

back April 2021 forward
S M D M D F S
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Die nächsten Termine

17.04.2021
20.04.2021
Warning

Ort-Detailangaben:
Internet

Zeit: bislang keine Uhrzeit angegeben