Schnellnavigation

Listenmoderator

Die Liste wird von PCl moderiert.

Webmaster

chiapas.eu powered by KADO.

Twitter

twitter.com/chiapas98

Befreundete Projekte

Empfohlene Links

aroma-zapatista.de
News-Archiv · Jahrgang 2001

Hier finden Sie die News des Jahres 2001. Bitte beachten Sie, dass aus Urheberrechtsgründen nicht alle News der Liste auch im www aufgeführt sind.


 262 News gefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 >>
 
 
Mehr als 80 NGO´s fordern Aufklärung des Mordes an Digna Ochoa
Die Ermordung der Anwältin Digna Ochoa mobilisierte auf der Stelle mehr als 80 Nichtregierungsorganisationen, ein öffentliche Stellungsnahme von Präsident Fox zu dem Mord, eine umfassende Untersuchung zur Aufklärung des Falles, sowie den effektiven Schutz der Menschenrechte und ihrer Verteidiger in Mexiko.
La Jornada vom 20.10.2001   Claudia Herrera BeltranÜbersetzt von Dana
Menschenrechtsverteidigerin Digna Ochoa in ihrem Büro ermordet
Ochoa Plácidos Körper wurde von Gerardo González ,einem der Junioranwälte des Büros, gegen 17:30 gefunden, mit Schusswunden in den Kopf und in den Armen, anscheinend aus einer Waffe von Kaliber 22. Neben ihr lag eine schriftliche Todesdrohung gegen Mitglieder des Menschenrechtszentrums Miguel Agustin Pro (PRODH).
La Jornada vom 20.10.2001   Angel Bolaños und Andrea BecerrilÜbersetzt von Dana
Politischer Mord in Mexiko: Digna Ochoa in Menschenrechtsbüro erschossen!
Gestern Freitagabend wurde die bekannte Menschenrechts-Aktivistin Digna Ochoa im Menschenrechtszentrum "Miguel Agustin Pro Juarez" (ProDH) in Mexiko Stadt ermordet. Mit zwei Schüssen aus einer halbautomatischen Waffe haben Unbekannte Digna Ochoa regelrecht hingerichtet.
Direkte Solidarität Chiapas vom 20.10.2001   
Symbole
Geschäft. "Dies wird ein langer Krieg werden", verkündete der Präsident des Planeten. Schlechte Nachrichten für die Zivilisten, die gestorben sind, und weiterhin sterben werden. Aber gute Nachrichten für die Waffenproduzenten.
La Jornada vom 18.10.2001   Eduardo GaleanoÜbersetzt von Dana
Fox in Italien von Prozapatisten empfangen
Rom, Italien.- Wie schon während seines Aufenthaltes in Deutschland, wurde Präsident Vicente Fox auch in Italien mit Forderungen nach einer Lösung des Chiapas Konfliktes empfangen.
News vom 17.10.2001   Übersetzt von Dana
CNI - Fox Erklärungen in Europa verlogen
Madrid, 15 Oktober. - Der Nationale Indigene Kongress (CNI) "ist zur Zeit nicht gewillt mit Präsident Fox Kontakt aufzunehmen, um die Gegenreform (für indigene Rechte und Kultur) zu besprechen", versicherte Larisa Ortiz, die Repräsentantin des Kongresses, die sich in Spanien befindet um "den Standpunkt der mexikanischen Indigenas zu verbreiten", angesichts der …
La Jornada vom 16.10.2001   Armando G. Tejeda.Übersetzt von Dana
CNI: Keine politischen Bedingungen für die indigene Gegenreform
Madrid, Spanien. - "Die indigene Bewegung ist im Augenblick nicht gewillt mit Präsident Fox Kontakt aufzunehmen, um das zu besprechen was er als Gegenreform bezeichnet, da die politischen Bedingungen sich nicht geändert haben", sagte heute die Repräsentatin des Nationalen Indigenen Kongresses, Larisa Ortiz, die in Spanien angereist ist um an den Forum für …
Proceso vom 16.10.2001   Übersetzt von Dana
Fox sagt Guerrillagruppen den Kampf an
Mit Ausnahme der EZLN, drohte Präsident Vicente Fox Quesada allen übrigen "winzigen Guerrillagruppen, die ab und zu in Mexiko auftauchen, zu umzingeln und ihnen den Fehdehandschuh hinzuwerfen" zu wollen. Er bestätigte ebenfalls erneut seine Bereitschaft, eine "Revision" des indigenen Gesetzes vorzuschlagen, das einige Monate zuvor von dem Senat der Republik …
La Jornada vom 16.10.2001   Juan Manuel VenegasÜbersetzt von Dana
Estacion Libre Chiapas Nachrichtenzusammenfassung 11. Sept. - 15 Okt.
Fox’ bedingungslose Unterstützung Am 25 September versprach Präsident Vicente Fox "bedingungslose Unterstützung" für den U.S. Krieg gegen den Terrorismus. Bei Larry King versicherte er sein U.S.-Publikum, dass Mexiko bereit sei mehr Erdöl für den Kriegseinsatz bereitzustellen.
News vom 15.10.2001   
Kurznachrichten
In Chiapas ist es der ehemaligen Staatspartei PRI am 7. Oktober gelungen, ihre Vorherrschaft zu verteidigen. Sie gewann 21 der 40 Parlamentssitze und 76 von 119 Landkreisen. Der Partei der Demokratischen Revolution PRD gelang es jedoch, mehr Landkreise in den Konfliktzonen zu erobern.
Zapapres-Import vom 13.10.2001   
 262 News gefunden.  
<< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 >>
 
 

Aktuell empfohlen

Tierra y Libertad Nr. 81

Veranstaltungskalender

back Juni 2021 forward
S M D M D F S
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

Die nächsten Termine

24.06.2021